Jugendfeuerwehr
 
 
Ausbildung:
 
 
Wann?

Jeden Dienstag 17:30 Uhr
 
Wo?

Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Reppichau
 

Ausbildungsinhalt:

Intensive Übungen für die Abnahme der Jugendflamme Stufe I

Aufgaben für die Jugendflamme I:
 
1. Der richtige Notruf
 
- Wer? Wo? Was? Wie? Wie viele?
- Notruf 112
- Durchführung als praktisches Beispiel
 
2. Anfertigung von 3 Knoten

- Mastwurf, Kreuzknoten, Schotenstich, Zimmermannstich, Rettunsknoten oder Doppelter Ankerstich mit Halbschlag
- Unterschied Rettungsleine und Arbeitsleine
- Sinn & Zweck der Knoten und Stiche
- sicher
- anschlagen
- transportieren
- Handhabung und Pflege der Leinen

3. Schlauchauswerfen

- C-Schlauch, doppelt gerollt, auswerfen, Ohne Verdrehnung auslegen, kuppeln zwischen 2 Festumkuplungen, wieder doppelt einrollen
- Sichere Handhabung von Feuerwehrschläuchen
- Kenntnisse der Größen : A-B-C-D
- Teile des Schlauches: Schlauch, Kupplung , Dichtung
- Trockene Schläuche Doppelt rollen
- Nasse Schläuche : einfach rollen

4. Handhabung des Verteilers

- Eingang/ Ausgang
- 1./2./3. Rohr , Sonderrohr
- Übergangsstück
- VerteiLer CBC / DCD
- Sinn & Zweck
- kontrollierbare Wasserführung
- Begriffserläuterung
- 1. Rohr , 2. Rohr , 3. Rohr
- Sonderrohr, B-Rohr, Schaumrohr, Hydroschild (Wasserschild)
- Übergangsstück BC
- Niederschraubventile
- Kugelhahn

5. Technik: Handhabung des Strahlrohres im praktischen Einsatz

- Strahlrohr
- DM
- CM
- BM
- Sprühstrahl , Vollstrahl, Halt,
- Wirkungsweise Mundstück
- Wasserabgabemenge MIT und OHNE Mundstück 25-800 l / min

6. Aufsuchen eines Unterflurhydranten mittels des Hinweisschildes

- Erkennen und Erklären des Schildes

7. Sanigerät aus den Fahrzeug holen und bereitstellen (z-B. Trage; Decke; Sanikasten)

- Kenntnisse über einfache Sanitätsgeräte , die auf dem Fahrzeug mitgeführt werden

- Aufbau der Trage

- Erste Hilfe